Zarif begrüßt den Vorschlag Katars zum Dialog zwischen dem Iran und den arabischen Staaten

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif begrüßte den Vorschlag seines katarischen Amtskollegen zum Dialog zwischen den arabischen Ländern am Persischen Golf und dem Iran.

„Der Iran begrüßt den Vorschlag meines Bruders, des katarischen Außenministers Mohammed Bin Abdulrahman, zu einem umfassenden Dialog in der Region”, schrieb Mohammad Javad Zarif auf seinem Twitter-Account.

„Wie wir immer betont haben, liegt die Lösung für unsere Herausforderungen in der Zusammenarbeit beim Aufbau einer gemeinsamen starken Region“, betonte er.

Der katarische Außenminister Scheich Mohammed bin Abdul Rahman Al Thani, der seit langem ein Treffen zwischen den Führern der sechs Mitglieder des Golf-Kooperationsrates und der Islamischen Republik Iran einberufen hat, sagte gegenüber Bloomberg: „Seine Regierung hoffte, dass es passieren würde, und wir glauben immer noch, dass es passieren sollte.“

„Dies ist auch ein Wunsch, den andere PGCC-Länder teilen“, fügte er hinzu.

Der katarische Außenminister sagte auch, seine Regierung habe einen solchen Schritt vorgeschlagen und unterstütze derzeit die laufenden Gespräche zwischen dem Iran und Südkorea über die Freilassung eines Tankers, der Anfang dieses Monats vom Korps der Islamischen Revolutionsgarde beschlagnahmt worden sei.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 0 =