19.01.2021, 11:42
Journalist ID: 2387
News Code: 84190236
1 Persons
Ghanas Gesundheitsminister würdigt die Dienstleistungen des iranischen Roten Halbmonds

Teheran (IRNA) - Bei einem Treffen mit Karim Hemmati dankte der Gesundheitsminister Ghanas dem iranischen Roten Halbmond für die Erbringung umfassender Dienstleistungen in diesem Land und kündigte die Erteilung von Arbeitserlaubnissen für iranische Ärzte, die nach Ghana reisen wollen, an.

Karim Hemmati, der Leiter der iranischen Red Crescent Society, traf sich am Montag bei einem Besuch in Ghana mit dem Gesundheitsminister dieses Landes.

„Die Bereitstellung humanitärer Dienste der iranischen Rothalbmondgesellschaft in diesem Land dauert seit mehr als 30 Jahren an. Diese Dienste werden weiterhin im Einklang mit den humanitären Zielen für bedürftige Menschen in Ghana bereitgestellt“, erklärte Karim Hemmati am Montagabend.

„Der iranische Rote Halbmond ist eine humanitäre Organisation in den Bereichen Rettung und Katastrophenhilfe, Gesundheit, Behandlung und Rehabilitation, Aufklärung der Öffentlichkeit, Jugend, Freiwillige sowie Herstellung von Medikamenten und medizinischen Geräten“, betonte er.

„Wir sind an einer Zusammenarbeit mit der Iranian Red Crescent Society in den Bereichen Bildung, insbesondere der Ausbildung von Ärzten und Krankenschwestern, interessiert“, sagte der Gesundheitsminister von Ghana, Kwaku Agyeman-Manu.

„Wir haben seit der Vergangenheit von den Diensten der iranischen Red Crescent Society profitiert, insbesondere während des Corona-Ausbruchs“, sagte er weiter.

Your Comment

You are replying to: .
captcha