01.01.2021, 11:35
Journalist ID: 2397
News Code: 84169296
1 Persons
Die Attentäter von Soleimani sollen auf „härtere Ohrfeigen“ warten

Teheran (IRNA) - Der iranische Ex-Außenminister sagte, Teheran werde weiterhin Maßnahmen ergreifen, um die Rache von Generalleutnant Soleimani zu nehmen.

„Unsere Maßnahmen, um sich an den Tätern des Mordes an Märtyrer Soleimani zu rächen, werden fortgesetzt und wir werden ihnen härtere Schläge versetzen“, sagte Kamal Kharrazi, Leiter des Strategischen Rates für auswärtige Beziehungen in Iran.

Er betonte, dass die Vertreibung der amerikanischen Streitkräfte aus der Region ein „definitives Ziel“ sei.

Kharrazi fügte hinzu, dass die Trauerfeier von Soleimani, an der Millionen von Menschen in Iran teilnahmen, tatsächlich eine Reaktion auf das Verbrechen von US-Präsident Donald Trump war.

Er verwies auf die jüngsten militärischen Aktionen der USA in der Region und sagte: „Diese Schritte sind vor allem psychologischer Krieg, und tatsächlich sind es Amerikaner und Zionisten, die sich Sorgen um die Maßnahmen des Iran machen“.

Er betonte abschließend, dass man keine Angst vor diesem psychologischen Krieg haben soll. „Wir sollten voll und ganz bereit sein, und wenn sie einen Fehler begehen, werden sie mit Sicherheit eine ernsthafte Antwort erhalten“.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 9 =