30.12.2020, 22:43
Journalist ID: 2397
News Code: 84168093
0 Persons
Pompeo sollte die maximale Niederlage nicht als Erfolg verbuchen

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums twitterte, dass Mike Pompeo die maximale Niederlage nicht als Erfolg verbuchen sollte.

Saeed Khatibzadeh twitterte am Mittwochabend: „Nach vier Jahren ‚maximaler Niederlage‘ greift Pompeo verzweifelt auf unbegründete Propaganda zurück, um die von ihm verursachte Katastrophe als Erfolg zu verbuchen“

„Die wichtigste Nachricht lautet, dass die Menschen nicht naiv sind. Und die Welt hat sich geweigert, als Geisel Ihres Mobbings zu sein“, fügte er hinzu.

Zuvor hatte US-Außenminister Mike Pompeo in einem Tweet, während er unbegründete Anschuldigungen gegen Iran erhob, geschrieben: „Das iranische Regime, das Instabilität gesät hat, bedroht die Vereinigten Staaten und unsere Verbündeten. Die Regierung von Donald Trump akzeptierte den Status quo nicht und verhängte erneut Sanktionen gegen Iran und übte eine Politik des maximalen Drucks aus“.

Your Comment

You are replying to: .
captcha