Über 800 Werke nehmen an der ersten Kalligraphieausstellung der Seidenstraße teil

Teheran (IRNA) - 826 Werke von Künstlern aus verschiedenen Ländern haben an der ersten Kalligraphieausstellung der Seidenstraße mit dem Titel "Rags-e Galam" teilgenommen.

Laut dem Sekretär der Veranstaltung, die online stattfinden wird, haben 151 Künstler aus Spanien, Japan, Russland, Afghanistan, Algerien, China, Ägypten, Indien, Irak, Jordanien, Kasachstan, Kuwait, Libanon, Mongolei, Polen, Marokko, Oman, Pakistan, Singapur, Syrien, Tadschikistan, Südkorea, die Türkei, die Vereinigten Arabischen Emirate, Usbekistan und Tunesien haben ihre Werke  eingereicht.

Gleichzeitig mit dieser Ausstellung findet die Internationale Seidenstraßenkonferenz vom 20. bis 23. Januar 2021 statt.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 1 =