19.12.2020, 09:55
Journalist ID: 2397
News Code: 84153214
1 Persons
Iran verurteilt Europas Menschenrechtsansprüche

Teheran (IRNA) - Der Leiter des Hohen Rates der iranischen Justiz für Menschenrechte sagte, dass die Europäer einen neuen Rekord in der „modernen Wildheit“ aufgestellt hätten, indem sie das Leben und die Gesundheit der iranischen Nation als Geisel genommen hätten.

Ali Baqeri Kani kritisierte das Europäische Parlament für die Verabschiedung einer anti-iranischen Resolution zur Lage der Menschenrechte in der Islamischen Republik am vergangenen Donnerstag mit folgenden Worten: „Derzeit sind die Europäer für die Ermordung von Dutzenden iranischer Kinderpatienten verantwortlich und daher nicht in der Lage, den Status von Menschenrechtsverteidigern zu beanspruchen“.

„Es ist eine moderne Täuschung, Zugang zu Medikamenten zu beeinträchtigen, die die iranischen Patienten benötigen, während Krokodilstränen vergossen werden, weil ein Urteil gegen einen Verbrecher verhängt wurde“, betonte er.

Er fügte hinzu: „Indem die Europäer die Gesundheits- und Sanitärdienste einer Nation als Geiseln nehmen, um ihre illegitimen Forderungen durchzusetzen, haben sie einen neuen Rekord in der modernen Wildheit aufgestellt“.

Your Comment

You are replying to: .
captcha