08.12.2020, 12:20
Journalist ID: 2387
News Code: 84139620
1 Persons
ISIS-Zellen entwickeln sich unter der Führung von USA

Teheran (IRNA) - Der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates des Iran sagte, dass die Vereinigten Staaten mit ihrer Präsenz in Syrien versuchen, syrisches Öl zu plündern, die Sicherheit des zionistischen Regimes aufrechtzuerhalten und die Terrorzellen der IS-Terrorgruppe in der Region zu stärken und auszubauen.

Der neue syrische Außenminister Faisal al-Miqdad, der Teheran besuchte, traf sich heute Morgen mit dem Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates des Iran Konteradmiral Ali Shamkhani und erörterte bilaterale, regionale und internationale Fragen.

Shamkhani betonte bei diesem Treffen die Notwendigkeit, die Beziehungen zwischen Teheran und Damaskus fortzusetzen und auszubauen, indem er sich auf das hohe Maß an strategischen Beziehungen zwischen dem Iran und Syrien bezog und die wichtige und privilegierte Rolle dieses Landes im regionalen Widerstand gegen die Besetzung und den Expansionismus des zionistischen Regimes lobte.

Er betonte die Notwendigkeit, die US-Präsenz in der Region zu beenden.

Er fügte hinzu: „Die internationale Gemeinschaft und die internationalen Foren sollen sich entschieden gegen die Aktionen dieses unmenschlichen Regimes stellen, um eine sichere und friedliche Welt zu schaffen. Ohne das zionistische Regime wird die Welt zweifellos sicherer sein.“

„Die Islamische Republik Iran wird das syrische Volk und die syrische Regierung im Kampf gegen Aggressionen und die Zerstörung des Terrorismus niemals allein lassen“, betonte Shamkhani.

Während des Treffens lobte der syrische Außenminister die uneingeschränkte Unterstützung der Islamischen Republik im Kampf gegen den Terrorismus und die Bedrohung durch das zionistische Regime.

In Bezug auf die guten Beziehungen zwischen den beiden Ländern in allen Bereichen betonte er die Notwendigkeit, diese Beziehungen zu stärken und auszubauen, insbesondere im wirtschaftlichen Bereich.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 1 =