04.12.2020, 21:22
Journalist ID: 2397
News Code: 84134782
1 Persons
Iran fordert Verurteilung der Fakhrizadeh-Tötung von UNESCO

Teheran (IRNA) - Der Botschafter und Ständige Vertreter Irans bei der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) Ahmad Jalali forderte die UN-Sonderorganisation auf, den Mord an den Atomwissenschaftler Mohsen Fakhrizadeh zu verurteilen.

In Bezug auf die Ermordung des iranischen Atomwissenschaftlers Dr. Mohsen Fakhrizadeh, sagte Ahmad Jalali während einer Rede auf einer Sitzung des Exekutivrats der Organisation: „Sie alle wissen, dass Terroristen vor sechs Tagen den fünften iranischen Spitzenwissenschaftler in Iran ermordet haben“.

„Von UNESCO wird erwartet, dass sie Verantwortung übernimmt und so handelt, wie sie die Verantwortung für die Sicherheit von Journalisten übernommen hat“, fügte er hinzu.

Er betonte: „Heute fordere ich […] die UNESCO nachdrücklich auf, nicht zu schweigen, sondern diesen Akt, der das menschliche Gewissen verletzt, zu verurteilen und zusammenzuarbeiten, um eine Lösung dafür zu finden. Terrorismus wird grundsätzlich verurteilt, unabhängig davon, wer sein Opfer ist, ob es sich um einen Wissenschaftler, einen Lehrer, einen Journalisten oder irgendjemanden anderen handelt“.

Your Comment

You are replying to: .
captcha