Irans Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs wird bis Ende des Jahres in Serie hergestellt

Teheran (IRNA) - Laut Hossein Vatanpour, Generaldirektor des Amtes für die Entwicklung medizinischer Technologien des iranischen Gesundheitsministeriums, wird der iranische Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV) bis Ende des Jahres in Massenproduktion hergestellt und der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Hossein Vatanpour erklärte, eines der wissensbasierten Unternehmen habe es geschafft, dieses technologische Produkt im Land herzustellen.

Der Gebärmutterhalskrebs (HPV) ist eine der häufigsten und gefährlichsten Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Die Abkürzung HPV steht für den Humanen Papillomvirus.

Obwohl Gebärmutterhalskrebs vermeidbar ist, wird jedes Jahr weltweit bei mehr als 500.000 Frauen die Krankheit diagnostiziert, und mehr als 250.000 Frauen sterben.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 10 =