15.11.2020, 22:08
Journalist ID: 2387
News Code: 84111528
0 Persons
Iran wird eine Rache für Ermordung vom Generalmajor Ghasem Soleimani nehmen

Teheran (IRNA) - Der Oberbefehlshaber des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC), Generalmajor Hossein Salami, betonte die Rache für die Ermordung vom Generalmajor Ghasem Soleimani und erklärte, der Iran werde sich sicherlich an denen rächen, die General Soleimani und Abu Mahdi Al-Muhandis ermordet haben, die die "entscheidende" Rolle bei der Beseitigung der Terroristengruppe Daesh gespielt haben.

Bei einem Treffen mit dem irakischen Verteidigungsminister Juma Inad Saadoun sagte Generalmajor Hossein Salami: „Unser Wunsch für den Irak ist ein freies, unabhängiges, geeintes, großes, sicheres und souveränes Land.“

Er betonte die Notwendigkeit, die Amerikaner aus dem Land zu vertreiben, und fuhr fort: „Die Vertreibung der Amerikaner aus dem Irak muss in Übereinstimmung mit den Resolutionen des irakischen Parlaments erfolgen, und dies ist der öffentliche Wille des irakischen Volkes.“

„Die Wahrung der Einheit, Einheit und territorialen Integrität des Irak und die gemeinsame Zusammenarbeit der beiden Länder für die Sicherheit der Grenzen sind unsere Politik. Es ist unser großer Traum, einen großen, vereinten, vereinten, freien und unabhängigen Irak zu haben“, sagte Hossein Salami.

In Bezug auf seine Gespräche mit den Beamten unseres Landes sagte der irakische Verteidigungsminister: „In den Gesprächen mit den iranischen Beamten wurde uns versprochen, uns bei der Sicherheit der Grenzen und der Sicherheit des Irak zu helfen.“

„Das Ziel des Besuchs in Teheran ist es, die bilateralen Beziehungen auszubauen und von der Islamischen Republik Iran alles anzufordern und zu liefern, was die irakische Armee benötigt“, betonte er.

Der irakische Verteidigungsminister und seine begleitende Delegation kamen am Samstag auf offizielle Einladung von dem Verteidigungsminister des Iran Brigadegeneral Amir Hatami nach Teheran.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 9 =