„Die neuen Führer im Weißen Haus sollten die neuen Bedingungen des internationalen Systems akzeptieren“

Teheran (IRNA) - Der Direktor des iranischen Präsidialamtes sagte in einer Botschaft, dass „die letzten vier Jahre der schädlichen Außenpolitik der Trump-Regierung als Lehre dienen sollten, und die neuen Führer im Weißen Haus sollten die Gelegenheit nutzen, ihre fehlerhafte Politik neu auszurichten und zu reformieren, die neuen Bedingungen des internationalen Systems zu akzeptieren“.

„Die Niederlage von Donald Trump, die vom amerikanischen Volk und dem größten Teil der Welt begrüßt wurde, zeigt, dass die Ära von Unilateralismus, Extremismus, der Förderung von Spannungen, der Verletzung von Verpflichtungen und Rechte von Nationen vorbei ist“, twitterte Mahmoud Vaezi am Sonntag.

Your Comment

You are replying to: .
9 + 4 =