Aufhebung des Waffenembargos eine Chance für eine starke Präsenz Irans auf dem Weltmarkt

Teheran (IRNA) - Der amerikanische Think Tank „Atlantic Council“ wies in seinem Bericht darauf hin, dass die Aufhebung des Embargos gegen Waffenlieferungen an Iran eine Chance für eine starke iranische Präsenz auf dem Weltwaffenmarkt schaffen wird, die von den afrikanischen Ländern begrüßt wird.

Gemäß Anhang 5 des iranischen Nuklearabkommens und Anhang B der Resolution 2231 endete das Waffenembargo gegen Iran am 18. Oktober dieses Jahres. Die Struktur der Politik des maximalen Drucks der USA führt jedoch zu gewissen Einschränkungen für den Bank- und Finanzaustausch mit Iran. Dies könnte den internationalen Waffenhandel Irans erschweren.

Obwohl die Islamische Republik Iran in vielen Verteidigung-Bereichen Autarkie erreicht hat, wird das Land von nun an in der Lage sein, seinen Bedarf an speziellen konventionellen Waffen wie in anderen Ländern zu decken. Auf der anderen Seite ist dies ein großer Erfolg für Teheran, das es geschafft hat, rechtliche Hindernisse für seine Präsenz auf dem Weltwaffenmarkt zu beseitigen.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 9 =