Ayatollah Khamenei sandte eine Botschaft an die Jugend Frankreichs

Teheran (IRNA) - Die Aussagen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zur Bestätigung der beleidigenden Karikaturen des Propheten des Islam verärgerten die Muslime auf der ganzen Welt. Der Führer der Islamischen Revolution, Ayatollah Khamenei, sandte eine Botschaft an die französische Jugend.

Der vollständige Text der Botschaft lautet wie folgt:

Im Namen Gottes

Fragen Sie Ihren Präsidenten, warum er es unterstützt, Gottes Gesandten im Namen der Meinungsfreiheit zu beleidigen. Bedeutet freie Meinungsäußerung Beleidigung, insbesondere eine heilige Persönlichkeit? Ist diese dumme Tat nicht eine Beleidigung der Leute, die ihn gewählt haben?

Die nächste Frage ist, warum es ein Verbrechen ist, skeptisch gegenüber dem Holocaust zu sein. Und wenn jemand darüber schreibt, sollte er ins Gefängnis gehen, aber ist es frei, den Propheten zu beleidigen?

Your Comment

You are replying to: .
7 + 11 =