26.10.2020, 21:00
Journalist ID: 2397
News Code: 84089178
1 Persons
Zarif: USA verbrachten 220 Jahre ihrer Geschichte im Krieg

Teheran (IRNA) - Anlässlich des 75. Jahrestages der Gründung der Vereinten Nationen forderte der iranische Außenminister diese Organisation auf, die Vereinigten Staaten zurückzuhalten, die 220 Jahre ihrer 244-jährigen Geschichte in Kriegen verbracht haben.

In einem Tweet am Montag schrieb Zarif, dass die Vereinten Nationen anlässlich ihres 75. Jahrestages ihren Gastgeberder zurückhalten sollten, „der 220 seiner 244-jährigen Geschichte im Krieg verbracht hat und allein seit 1945 39 Militär- und 120 Wirtschaftskriege gegen jeden geführt hat, der sich weigerte, sich seinen Launen zu unterwerfen“.

Der iranische Topdiplomat betonte abschließend: „Die Wahrheit ist, dass es im Krieg keinen Sieger gibt“.

Your Comment

You are replying to: .
8 + 6 =