19.10.2020, 21:11
Journalist ID: 2397
News Code: 84080964
0 Persons
Rund 30 Länder haben in Qazvin investiert

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende Gouverneur von Qazvin für die Koordinierung der wirtschaftlichen Angelegenheiten betonte, dass Investoren aus rund 30 Ländern in den Industrie- und Agrarsektor dieser nordwestlichen iranischen Provinz investiert haben.

„Die Nähe zu Teheran, die strategische Lage zwischen 12 Provinzen und die entwickelte industrielle Infrastruktur haben Qazvin zu einem attraktiven Gebiet für ausländische Investoren gemacht“, betonte Isa Qobadi bei einem Treffen mit einer kenianischen Staatsdelegation.

Der stellvertretende Gouverneur betonte auch, dass die Provinz mit ihrem hohen industriellen Potenzial derzeit etwa 20 Parks und Industriegebiete habe.

„Qazvin ist das Zentrum von Glas-, Fliesen-, Keramik- und Waschmittelproduktion in Iran und verfügt über hohe Exportkapazitäten, die für kenianische Investoren von Interesse sein könnten“, sagte der Vizegouverneur und fügte hinzu, dass die Provinz auch der Hauptproduzent von Milch, Eiern, Trauben, Rosinen und Oliven sei.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 6 =