18.10.2020, 18:10
Journalist ID: 2397
News Code: 84079603
0 Persons
Rohani warnt vor böswilligen „Investitionen“ von Feinden in innere Zwietracht

Teheran (IRNA) – Der Staatspräsident Hassan Rohani warnte, dass die Feinde Irans insbesondere in interne Zwietracht „investiert“ haben. Er forderte alle Verantwortlichen, Aktivisten und diejenigen, die das Wohl des Landes wünschen, auf, politische Ruhe und Rationalität zu bewahren, um Auseinandersetzungen und Konflikte zu verhindern.

„Obwohl die unmenschlichen und illegalen US-Sanktionen die Deviseneinnahmen des Landes reduziert haben […], hat die Regierung mehr als zweieinhalb Jahre nach der Einführung dieser Beschränkungen dank ihrer Planung die Verwirklichung der finsteren Ziele der Vereinigten Staaten, das Land zusammenzubrechen, verhindert“, fügte er während der Sitzung des Wirtschaftskoordinierungsrates der Regierung hinzu.

Rohani unterstrich daher die Notwendigkeit, politische Ruhe und Zusammenhalt aufrechtzuerhalten, und warnte: „Die Förderung interner Konflikte ist neben dem tiefen und schwierigen Wirtschaftskrieg eine der Achsen, die die Feinde dieses Landes benutzt haben“.

Rohani wies auch darauf hin, dass die Regierung den Privatsektor als treibende Kraft der Wirtschaft des Landes betrachtet und betonte, dass die Regierung ihn umfassend unterstützt.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 11 =