14.10.2020, 21:18
Journalist ID: 2397
News Code: 84076444
0 Persons
Irans UN-Vertreter warnt vor Verschlechterung der Sicherheitslage in der Welt

Teheran (IRNA) – „Die Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen sowie Cyber- und transatlantische Bedrohungen haben die Sicherheitslage in der Welt verschlechtert“, sagte der Botschafter und Ständige Vertreter des Iran bei Vereinten Nationen Majid Takht-e Ravanchi.

„Die Rückkehr der Mentalität des Kalten Krieges sowie die ständige Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und das Aufkommen neuer Bedrohungen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und Cyberangriffe haben die Sicherheitslage in der Welt verschlechtert“, sagte er vor Abschuss für Abrüstung und internationale Sicherheit der 75. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Ihm zufolge verschwinden die Bedingungen für den Dialog zwischen den Großmächten.

Der Diplomat verwies auf die Hindernisse auf dem Weg zur Nuklearen Abrüstung und die Entstehung eines Wettlaufs um die Modernisierung der Atomarsenale sowie auf den mangelnden politischen Willen der Inhaber, Atomwaffen zu zerstören, und stellte fest, dass mehr als 14.000 Atomwaffen und 100 Milliarden US-Dollar an jährlichen Kosten für solche Waffen die Menschheit und Welt bedrohen.

Your Comment

You are replying to: .
7 + 11 =