14.10.2020, 13:50
Journalist ID: 2387
News Code: 84075889
0 Persons
Das Waffenembargo gegen Iran läuft am 18. Oktober aus

Teheran (IRNA) - Das Waffenembargo gegen den Iran läuft am 18. Oktober aus. Dies erklärte der iranische Präsident Hassan Rohani am Mittwoch.

„Wir haben vier Jahre lang gegen die Vereinigten Staaten gekämpft. Die Vereinigten Staaten haben vier Jahre lang hart daran gearbeitet, das Waffenembargo gegen den Iran zu verlängern, aber dank des Widerstands des iranischen Volkes werden diese Beschränkungen am 18. Oktober auslaufen“, sagte er.

„Es war den Bemühungen unserer Diplomaten zu verdanken, dass es den Vereinigten Staaten nicht gelungen ist, das Waffenembargo gegen Teheran zu verlängern“, betonte er.

Rohani fügte hinzu, dass die US-Behörden die Sicherheit auf der ganzen Welt verletzt haben. „Sie sagten, dass wir die Sicherheit in Afghanistan garantieren, aber heute herrscht im Land eine sehr gefährliche Situation“, sagte der iranische Präsident.

Rohani fuhr fort, die USA gaben an, im Irak präsent zu sein, um gegen die Terroristengruppe Daesh (ISIS) zu kämpfen, aber es waren die Menschen im Irak und in Syrien und Kämpfer des Iran, die den IS bekämpften.

 Rohani stellte fest, die Vereinigten Staaten sollten sagen, was sie in den letzten vier Jahren in der Außenpolitik erreicht haben. Sie sind in allen Fällen gescheitert.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 2 =