Iran fordert Aserbaidschan und Armenien nachdrücklich auf, den Waffenstillstand einzuhalten

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeid Khatibzadeh, forderte am Montag Aserbaidschan und Armenien auf, dem Waffenstillstand treu zu bleiben und die Gespräche im Rahmen internationaler Vorschriften, der gegenseitigen Achtung der territorialen Integrität und der Evakuierung besetzter Städte wieder aufzunehmen.

Die Islamische Republik Iran bedauerte die Verletzung des Waffenstillstands, der in den jüngsten Konflikten zwischen der Republik Aserbaidschan und der Republik Armenien erklärt wurde, und fordert die Parteien auf, größere Zurückhaltung zu üben.

Der Iran verurteilt auch Raketenangriffe auf lebenswichtige Infrastrukturen und Wohngebiete von Städten sowie die Tötung von Zivilisten und spricht den Hinterbliebenen sein Beileid aus.

Auf diese Weise erklärt der Iran seine Bereitschaft, diese Gespräche zu erleichtern, um einen dauerhaften Frieden und eine dauerhafte Lösung in der Region zu erreichen.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 9 =