FAO unterstützt Iran bei der Stärkung der Kapazitäten nationaler und lokaler Akteure

Teheran (IRNA) – Um eine integrative Plattform zur Lösung klimabezogener Probleme in Iran bereitzustellen und die Probleme in Bezug auf Klimaveränderung zu untersuchen, bringt die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und Umweltministerium rund 100 lokalen, nationalen und internationalen Interessengruppen zusammen, um über Klimafinanzierung zu diskutieren.

Die an diesem Konsultationstreffen und Schulungsworkshop beteiligten Akteure teilten ihre Ansichten zu den institutionellen und technischen Kapazitäten des Landes, den bestehenden Herausforderungen und den Fortschritten bei der Bewältigung klimabezogener Probleme.

„Die FAO setzt sich für die Entwicklung integrativer Mechanismen ein, um das Engagement der Stakeholder sicherzustellen. Solche Konsultationssitzungen sowie die Bereitstellung von Lernmöglichkeiten werden die Kapazität der Partner erhöhen, um die Eigenverantwortung des Landes für Investitionen in Maßnahmen zur Eindämmung und Anpassung des Klimawandels zu sichern“, sagte Gerold Bödeker, FAO-Vertreter in der Islamischen Republik Iran.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 11 =