03.10.2020, 10:12
Journalist ID: 2397
News Code: 84062672
0 Persons
Exporte der iranischen Kleinindustrie steigen um 16%

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende Direktor der iranischen Organisation für Kleinindustrie und Industrieparks gab bekannt, dass die Exporte kleiner und mittlerer Unternehmen in der ersten Hälfte des laufenden persischen Jahres um 16,7% gestiegen sind.

Im Gespräch mit IRNA fügte Asqar Mosaheb hinzu: „Die Gesamtexporte in diesen sechs Monaten erreichten 1.740 Millionen Dollar, was einem Wachstum von 16,77% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (1.490 Millionen Dollar) entspricht“.

„Dieser Erfolg wurde trotz des Ausbruchs des Coronavirus und der Schließung der iranischen Grenzen in den ersten Monaten des Jahres nach Ausbruch der Pandemie erzielt“, betonte er.

Lebensmittel-, Stahl- und Eisenbehälter mit einem Fassungsvermögen von mehr als 20 Litern, verschiedene Arten von Kunststoffbehältern und chemische Materialien waren im genannten Zeitraum die am meisten exportierten Güter, sagte er.

Pakistan (mit 1 Milliarden US-Dollar), Irak (mit 364 Millionen US-Dollar), Afghanistan (mit 83 Millionen US-Dollar), Vereinigte Arabische Emirate (mit 50 Millionen US-Dollar), Türkei (mit 36 ​​ Millionen US-Dollar), Aserbaidschan (mit 26 Millionen US-Dollar), Armenien (mit 25 Millionen US-Dollar) und Indien (mit 20 Millionen US-Dollar) waren in diesem Zeitraum die wichtigsten Importländer.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 5 =