29.09.2020, 21:08
Journalist ID: 2397
News Code: 84059440
1 Persons
„Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien sollte friedlich gelöst werden“

Teheran (IRNA) - Der Sprecher der Regierung der Islamischen Republik bestand darauf, dass der Konflikt zwischen der Republik Aserbaidschan und der Republik Armenien durch Verhandlungen gelöst werden könne.

„Iran, die Türkei und Russland müssen diesen beiden Nachbarn helfen, ihre Differenzen friedlich und in Übereinstimmung mit den Resolutionen der Vereinten Nationen lösen“, betonte Ali Rabiei während seiner wöchentlichen Pressekonferenz in Teheran.

Er betonte, dass Iran wiederholt seinen Respekt vor der territorialen Integrität Aserbaidschans und Armeniens und im Allgemeinen vor der nationalen Souveränität aller Länder zum Ausdruck gebracht habe.

Die Islamische Republik sei der Ansicht, dass beide Staaten Verhandlungen führen sollten, um eine vereinbarte Lösung für den Bergkarabach-Konflikt zu finden, sagte er.

Armenien und Aserbaidschan hatten ihre am Sonntag ausgebrochenen Kämpfe um Bergkarabach fortgesetzt. Die Länder streiten seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion über die Zugehörigkeit von Bergkarabach, das hauptsächlich von Armeniern bewohnt wird und sich 1991 von Aserbaidschan lossagte.

Your Comment

You are replying to: .
9 + 5 =