Ölminister: Die petrochemische Produktionskapazität Irans wird 100 Millionen Tonnen erreichen

Teheran (IRNA) - Der iranische Ölminister Bijan Zanganeh erklärte, die petrochemische Produktionskapazität des Iran werde bis zum Ende des persischen Jahres 1400 100 Millionen Tonnen pro Jahr mit einem Wert von 25 Milliarden Dollar erreichen.

Er erklärte am Dienstag, dass die Kapazität der petrochemischen Produktion im Jahr 2025 auf 133 Millionen Tonnen in einem Wert von 37 Milliarden US-Dollar steigen werden.

Er nannte die Gas- und Petrochemieindustrie auch ein Produkt der Islamischen Republik und fügte hinzu: „Obwohl vor der Revolution die Maßnahmen im Ölsektor ergriffen wurden, entstand die Gas- und Petrochemieindustrie in der Islamischen Republik.“

„In der petrochemischen Industrie ist es uns gelungen, die Produktion von 56 Millionen Tonnen im Jahr 2013 auf 66 Millionen Tonnen im Jahr 2019 zu steigern. Mit dem Start von 17 weiteren petrochemischen Projekten wird die petrochemische Kapazität des Iran in diesem Jahr um 25 Millionen Tonnen steigen“, betonte Zanganeh.

Ihm zufolge betrug die Produktionskapazität des Iran im Jahr 2012 rund 52 Millionen Liter und stieg im Jahr 2019 auf 107 Millionen Liter.

Iranischer Ölminister sagte, 83% der Landbevölkerung, 99% der Stadtbevölkerung und 94% der Bevölkerung des Landes seien an das Gasnetz angeschlossen.

Zanganeh stellte fest, dass derzeit 31 Tausend Dörfer über eine Gasversorgung verfügen.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 8 =