11.09.2020, 16:01
Journalist ID: 2397
News Code: 84035019
1 Persons
Ukrainisches Flugzeug: Iran dementiert Berichte über Eingang einer Anklageschrift

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums wies Berichte einiger Medien über die von Kanada eingereichte Beschwerde über das ukrainische Flugzeug zurück und erklärte, dass „Jeder, der mit den Grundlagen des Völkerrechts vertraut ist, weiß, dass ein kanadisches Gericht nicht befugt ist, sich mit dem zu befassen, was außerhalb seiner Zuständigkeit geschehen ist“.

Said Khatibzadeh, Sprecher des Außenministeriums der Islamischen Republik Iran, bekräftigte, dass das iranische Außenministerium noch keine Anklageschrift aus kanadischem Gericht in Bezug auf den Abstützt des ukrainischen Flugzeuges erhalten habe.

Der Sprecher betonte, dass dieser Fall sorgfältig und ernsthaft in zwei Richtungen untersucht wird: Verhandlungen mit der ukrainischen Regierung und gleichzeitige Gerichtsverfahren in Iran.

„In Kürze wird eine Delegation aus der Ukraine in Teheran eintreffen, um die Verhandlungen fortzusetzen und sicherzustellen, dass der Fall auch im Iran vom zuständigen Gericht behandelt wird“, sagte der Diplomat weiter.

Er wies auch darauf hin, wenn die kanadische Regierung den Familien der Opfer des Vorfalls wirklich helfen wolle, sollte dieses Show mit besonderen politischen Motivationen beenden.

Eine Boeing 737 der Ukraine International Airlines in Richtung Kiew stürzte am 8. Januar ab, nachdem sie kurz nach dem Start vom Flughafen Imam Khomeini versehentlich abgeschossen worden war.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 5 =