07.09.2020, 22:02
Journalist ID: 2397
News Code: 84030693
0 Persons
 „Sun“ aus Iran auf Filmfestival von Venedig

Teheran (IRNA) - Nach der Vorführung des Films „Sun“ unter der Regie von Majid Majidi im Wettbewerbsbereich der 77. Internationalen Filmfestspiele von Venedig veröffentlichten die Fachzeitschriften „Variety“ und „Indiewire“ Rezensionen zur neuesten Produktion des iranischen Regisseurs.

 „Sun“ ist die neueste Arbeit des Regisseurs Majidi, die sich Kindern widmet.

Er wurde bei den 38. Fajr-Filmfestspielen als bester Film ausgezeichnet und konkurriert nun beim Filmfestival von Venedig um den Goldenen Löwen.

Auf einer Pressekonferenz am Sonntag in Venedig wies Majidi darauf hin, dass das Drama der Kinderarbeit nicht auf ein Land beschränkt ist, sondern ein globales Problem darstellt. Andererseits prangerte er die Unterdrückung an, die das iranische Volk aufgrund der harten Sanktionen der Vereinigten Staaten erlitten hat. Der Iran habe in den letzten vierzig Jahren aufgrund dieser unmenschlichen Sanktionen unter sehr schwierigen Bedingungen gelebt.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 17 =