25.08.2020, 20:36
Journalist ID: 2397
News Code: 84016343
0 Persons
Deutsch-iranischer Handel nimmt weiter deutlich zu

Anstieg um 22% auf knapp eine Milliarde Euro in den ersten sechs Monaten 2020

Laut dem jüngsten Bericht des Statistischen Bundesamtes ist das Handelsvolumen zwischen Iran und Deutschland in den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22 Prozent angestiegen.

Die deutschen Exporte nach Iran erreichten 803,5 Millionen Euro, ebenfalls eine Steigerung um rund 22% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (659,7 Millionen Euro). Angeführt werden die Exporte erstmals wieder vom Maschinen- und Anlagenbau (251,4 Mio. Euro) gefolgt von Getreidelieferungen (227,2 Mio. Euro), und chemischen Erzeugnissen (183,2 Mio. Euro).

Demgegenüber beliefen sich die Iran-Exporte nach Deutschland in den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 auf 137 Millionen Euro, was einer Steigerung von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (109,7 Millionen Euro) entspricht. Die Hauptausfuhr des Iran nach Deutschland erfolgte in den Bereichen Lebende Tiere und Nahrungsmittel.

Allein im Juni dieses Jahres hat Deutschland 106 Millionen Euro in den Iran exportiert, der größte Teil davon aus dem Bereich Maschinen und Anlagen. Iran hat in diesem Monat Waren im Wert von 47 Millionen Euro nach Deutschland exportiert, eine Verdreifachung gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die größten Ausfuhren des Iran nach Deutschland in diesem Monat betrafen Medizin- und pharmazeutischen Produkten sowie organische und anorganische Verbindungen.

Quelle: AHK Iran

Your Comment

You are replying to: .
9 + 6 =