24.08.2020, 15:24
Journalist ID: 2387
News Code: 83920981
1 Persons
Khatibzadeh: Die meisten Inspektionen der IAEO wurden im Iran durchgeführt

Teheran (IRNA) – Der Sprecher des iranischen Außenministeriums bezeichnete die Beziehungen zwischen dem Iran und der IAEO als sehr wichtig und erklärte, trotz der Höhen und Tiefen in den Beziehungen zwischen dem Iran und der IAEO hat das iranische Atomabkommen zu einer Ausweitung der Beziehungen zwischen beiden Seiten geführt, wobei die meisten Inspektionen der IAEO im Laufe der Geschichte im Iran durchgeführt wurden.

„Die Handelsbeziehungen zwischen dem Iran und Venezuela beruhen auf bilateralen Interessen, und unsere Beziehungen betreffen kein Land“, sagte der neue Sprecher des iranischen Außenministeriums bei seiner ersten Pressekonferenz am Montag.

Er betonte auch, dass der Handelsaustausch zwischen dem Iran und Venezuela in den letzten Jahren zugenommen habe.

Khatibzadeh sprach über die Versuche der USA, den Snapback-Mechanismus gegen den Iran zu aktivieren, und nannte diesen Begriff falsch, da es in der UN-Resolution 2231 kein solches Wort gibt.

Khatibzadeh sagte weiter, solange die IAEO unparteiisch, unabhängig und ohne politischen Druck und Drittland agiere, gebe es kein Problem zwischen dem Iran und der IAEO.

Auf einer Frage der IRNA über den Besuch des US-Außenministers Mike Pompeo in der Region und über seine Versuchen, eine Kampagne gegen den Iran zu starten, antwortete er: „Kennen Sie ein isolierteres Land in der Geschichte der internationalen Beziehungen als die Vereinigten Staaten, das nur von einem Land unterstützt wird?“.

 Er versicherte, dass die Vereinigten Staaten selbst in ihrer Heimat keine Kampagne gegen den Iran starten können.

Er nannte die Normalisierung der Beziehungen zwischen den VAE und Israel eine Wunde für die islamische Welt. „Die VAE haben eine Fehlkalkulation gamacht, um die Widerstandsbewegung zu untergraben, aber die Bewegung verstärkt sich jeden Tag“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 4 =