23.08.2020, 14:03
Journalist ID: 2387
News Code: 83919278
1 Persons
Ausländer, die mit dem Coronavirus infiziert sind, werden im Iran kostenlos behandelt

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende Minister für Infektionskrankheiten-Management des iranischen Ministeriums für Gesundheit, Behandlung und medizinische Ausbildung erklärte, dass alle mit Coronavirus infizierten Ausländer im Iran kostenlos behandelt werden und bisher nur mindestens 20 Millionen Dollar für die Behandlung von Flüchtlinge im iran ausgegeben wurden.

„Internationale Organisationen, darunter der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, überwachen auch die Situation ausländischer Flüchtlinge, und in einigen Fällen sind die Dienstleistungen für Flüchtlinge mehr als die Dienstleistungen für andere“, sagte Shahnam Arshi in einem Gespräch mit IRNA.

Er fügte hinzu, von keinem Ausländer wurde Geld erhalten. Dies sei eine Dienstleistung, die in vielen Ländern nicht kostenlos angeboten werde.

„Natürlich besteht die Sorge, dass die Ankündigung einer kostenlosen Coronavirus-Behandlung für Ausländer im Iran dazu führen wird, dass sie in Grenzstädte in den Grenzprovinzen, einschließlich Sistan und Belutschistan, strömen“, schloss er.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 14 =