Die militärische Zusammenarbeit zwischen dem Iran und Russland ist positiv und schreitet voran

Moskau (IRNA) - Der Verteidigungsminister des Iran, Brigadegeneral Amir Hatami, kündigte am Samstag an, die militärische Zusammenarbeit zwischen dem Iran und Russland sei positiv und schreite voran.

Brigadegeneral Amir Hatami, der an der Spitze einer Verteidigungs- und Militärdelegation in Moskau eingetroffen war, sagte über seinen Besuch in Russland: „Während dieser Reise werden wir nicht nur an der Militärkonferenz und der Militärausstellung teilnehmen und uns mit den neuesten militärischen Errungenschaften vertraut machen, sondern auch regionale Fragen, bilaterale Fragen und Fragen der militärischen Zusammenarbeit erörtern.“

Auf einer Frage über die Rolle Russlands bei der regionalen Zusammenarbeit und Förderung der militärischen Zusammenarbeit antwortete er: „Wir sind zwei Länder, die sich in technologischer und militärischer Hinsicht in einem guten Zustand befinden.“

Während seines Besuchs soll sich Brigadegeneral Hatami mit seinem russischen Amtskollegen Sergey Shoygu und anderen hochrangigen Beamten Russlands treffen.

Er wird auch die 6. Internationale militärtechnische Ausstellung und Konferenz Russlands mit dem Titel ARMY 2020 besuchen.

Die Verteidigungs- und Militärbeziehungen sowie die Zusammenarbeit zwischen der Islamischen Republik Iran und der Russischen Föderation sowie andere Aspekte der bilateralen Zusammenarbeit im politischen und wirtschaftlichen Bereich haben in den letzten Jahren zugenommen und gute und wertvolle Erfolge gebracht.

Die Stärkung der Verteidigungszusammenarbeit zwischen Teheran und Moskau auf bilateraler, regionaler und internationaler Ebene wurde als wichtigstes Ziel des Besuchs des Verteidigungsministers in Moskau angekündigt.

Your Comment

You are replying to: .
1 + 10 =