21.08.2020, 17:32
Journalist ID: 2397
News Code: 83916758
0 Persons
Iran: Unzulässige Forderungen der USA, niemals verwirklicht zu werden

Teheran (IRNA) - In Bezug auf das Scheitern der USA im UN-Sicherheitsrat bei der Verlängerung des Waffenembargos gegen Iran und ihre Bemühungen, den Snapback-Mechanismus auszulösen, sagte der Sprecher des Außenministeriums, dass die illegalen Forderungen der USA niemals verwirklicht werden dürften.

„Die USA sind nicht in der Lage, solche Maßnahmen zu ergreifen, und haben dem Vorsitzenden des mächtigsten Gremiums der Vereinten Nationen, derzeit der indonesische UN-Botschafter, nur eine „Bitte“ vorgelegt, die gegen die Vorschriften und Normen des Völkerrechts und gegen die Resolution 2231 verstößt. Die Befugnis der USA, einen solchen Antrag zu stellen, wurde von allen JCPOA-Mitgliedern abgelehnt, und die USA sind selbst unter ihren Verbündeten so isoliert, dass sie die drei europäischen Staaten als Verbündete der iranischen Ayatollahs bezeichnet haben“, sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeed Khatibzadeh, am Freitag.

„Alle übrigen Parteien des JCPOA, einschließlich der drei europäischen Staaten Deutschland, Großbritannien und Frankreich sowie Russland und China, haben sich sofort und entschieden gegen eine solche unbegründete und illegale Anfrage der Vereinigten Staaten ausgesprochen. Die anderen Mitglieder des Sicherheitsrates werden auch in den kommenden Tagen ähnliche Positionen einnehmen“, bemerkte Khatibzadeh.

Anschließend verwies er auf ein kürzlich abgehaltenes Treffen des UN-Sicherheitsrates, bei dem eine von den USA initiierte Resolution zur Verlängerung des Waffenembargos gegen den Iran auf Widerstand aller Mitgliedstaaten mit Ausnahme eines Landes stieß, insbesondere der ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, einschließlich Russland und China. „Washington wird sein illegitimes Ziel niemals erreichen.“

„Der primäre und letzte Zweck der USA besteht darin, die Politik des Wirtschaftsterrorismus gegen das iranische Volk umzusetzen, indem sie auf politische einseitige Instrumente, den psychologischen Krieg und die Propaganda zurückgreifen und die psychologische und wirtschaftliche Stabilität und Sicherheit des Iran stören“, fügte er hinzu .

Your Comment

You are replying to: .
3 + 12 =