21.08.2020, 12:45
Journalist ID: 2397
News Code: 83916544
0 Persons
Araghchi bezeichnet US-Aktion als sinnlos

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende Außenminister erklärte: „Das Schreiben der USA kann keine rechtliche Wirkung haben. Sie ist null und nichtig“.

„Keiner der verbleibenden JCPOA-Mitglieder hält den Ersuchen für effektiv“, twitterte Seyyed Abbas Araqchi am Freitag.

Der Diplomat fügte hinzu: „Wir vertrauen darauf, dass der Sicherheitsrat den USA nicht erlauben wird, die Resolution 2231 zu missbrauchen, um ihr erklärtes Ziel zu erreichen und diese Resolution zu zerstören“.

Ungefähr zweieinhalb Jahre nach dem einseitigen Rückzug der USA aus JCPOA bekräftigt Washington, dass es immer noch eines seiner Mitglieder ist, damit es die darin und in der Resolution 2231 festgelegten Mechanismen gegen die Islamische Republik nutzen kann. Letzte Woche haben die USA dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen bereits einen Resolutionsvorschlag vorgelegt, der schließlich von der Mehrheit abgelehnt wurde und eine schwere Niederlage erlitt.

Your Comment

You are replying to: .
8 + 8 =