Iran: UN-Sicherheitsrat wird US-Forderung nach Nutzung von Snapback-Mechanismus ablehnen

Teheran (IRNA) - Der iranische Botschafter und ständige Vertreter bei den Vereinten Nationen, Majid Takht-e Ravanchi, zeigte sich zuversichtlich, dass der Sicherheitsrat den Ersuchen der USA, Snapback-Mechanismus zu nutzen und UN-Sanktionen gegen Iran wieder zu aktivieren, erneut ablehnen wird.

In einer Pressekonferenz am Freitag in New York sagte er, dass der UN-Sicherheitsrat die Forderung der US-Regierung, das Waffenembargo gegen den Iran zu verlängern, ebenso abgelehnt habe, wie er den neuen Antrag ablehen werde.

Das sei eine Katastrophe und Demütigung für die US-Regierung, fügte er hinzu.

Der Diplomat erinnerte daran, dass sich die USA offiziell vom umfassenden gemeinsamen Aktionsplan (JCPOA) zurückgezogen hatten und jetzt rechtlich nicht in der Lage sind, den Snapback-Mechanismus zu aktivieren, da sie keine anerkannten Mitglieder des JCPOA mehr sind.

Takht-e Ravanchi bestand darauf, dass die USA auf alle Arten von Lügen zurückgegriffen haben, um die Mitgliedsländer der Vereinten Nationen zu täuschen.

Your Comment

You are replying to: .
8 + 9 =