18.08.2020, 11:50
Journalist ID: 2387
News Code: 83911856
1 Persons
Im Jahr 1398 reisten acht Millionen ausländische Touristen in den Iran

Shahroud (IRNA) – Der iranische Minister für Kulturerbe, Tourismus und Kunsthandwerk, Ali Asghar Mounesan, erklärte, dass im vergangenen persischen Jahr acht Millionen ausländische Touristen in den Iran reisten.

Ali Asghar Mounesan sagte am Montag in der Stadt Shahroud, im Laufe des Jahres 1395 rund 4,6 Millionen Touristen in das persische Land reisten.

Er betonte, dass derzeit die historischen Komplexe von Bastam und Kharaqan, beide in Shahroud, in die vorläufige Liste des Weltregisters eingetragen wurden.

Der Minister verwies auch auf die Auswirkungen des Ausbruchs des Coronavirus auf die Tourismusbranche in der Islamischen Republik und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass der Sektor nach Überwindung dieser Pandemie wieder einen großen Boom erleben wird.

Mit einer 7000 Jahre alten Zivilisation ist der Iran ein Land mit vielen Touristenattraktionen und die Städte Shiraz, Isfahan, Yazd, Täbriz, Mashhad und die Insel Kish sind die Hauptziele für ausländische Touristen.

Your Comment

You are replying to: .
6 + 4 =