15.08.2020, 09:21
Journalist ID: 2387
News Code: 83907493
1 Persons
UN-Sicherheitsrat lehnt Verlängerung des Waffenembargos gegen den Iran ab

New York (IRNA) - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat die vorgeschlagene US-Resolution zur Verlängerung des Waffenembargos gegen den Iran ein mit großer Mehrheit abgelehnt. Dies war einen weiteren Misserfolg für die USA.

Nur zwei der 15 Mitglieder des Sicherheitsrates stimmten dem Text zu. Elf Staaten enthielten sich. Russland und China hatten angekündigt, mit Nein stimmen zu wollen. Die Vereinigten Staaten erlebten erneut eine diplomatische Niederlage gegen den Iran.

In einem Interview mit IRNA bezeichnete Majid Takht-e Ravanchi, Ständiger Vertreter des Iran bei den Vereinten Nationen, die Entscheidung des Sicherheitsrates, die von den USA vorgeschlagene Resolution zur Waffenverlängerung des Iran abzulehnen, als eine US-Isolation auf internationaler Ebene.

Er sagte, diese Abstimmung zeige auch, dass Washingtons Behauptung über den Streitschlichtungsmechanismus unbegründet sei.

Der ständige Vertreter des Iran bei den Vereinten Nationen sagte auch über die Nein-Stimme Russlands und Chinas: „Ich danke der Nein-Stimme Russlands und Chinas für diese Resolution. Diese beiden Länder sind unsere engen Partner und wir haben sehr gute handelspolitische Beziehungen.“

Ergebnisse der Abstimmungen im UN-Sicherheitsrat über die Resolution zur Verlängerung der Sanktionen gegen Iran:

1. USA  Ja-Stimme

2. Russland  Nein-Stimme

3. China  Nein-Stimme

4. Frankreich  Enthaltungen

5. England "

6. Belgien  "

7. Estland  "

8. Deutschland  "    

9. Indonesien  "

10. Nigeria  "

11. Südafrika  "

12. Tunesien  "

13. Vietnam  "

14. St. Vincent  "

15. Die Dominikanische Republik  Ja-Stimme

Your Comment

You are replying to: .
3 + 5 =