Iran: UN-Sicherheitsrat wird die neue US-Resolution zum Waffenembargo gegen Iran erneut ablehnen

Teheran (IRNA) - Der ständige Botschafter der Islamischen Republik bei den Vereinten Nationen bezeichnete die neue US-Resolution, mit der das Waffenembargo der Vereinten Nationen gegen den Iran verlängert werden soll, als eklatanten Verstoß gegen die Resolution 2231 des Sicherheitsrates. Er betonte, dass der Rat dieser Aktion erneut widerspricht.

„Die US-Resolution wurde von Mitgliedern des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen abgelehnt und mussten ihren Entwurf zum Waffenembargo gegen Iran zurückziehen. Heute schlugen sie eine andere Version vor, die ebenfalls gegen 2231 verstößt“, twitterte Mayid Tajt-e Ravanchi. Am Dienstagabend.

„Der neue Entwurf ähnelt in seiner NATUR und seinen ZIELEN dem vorherigen“, fügte er hinzu und versicherte: „Ich bin zuversichtlich, dass der Rat diese Maßnahme erneut ablehnen wird“.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 5 =