Iran ist führend in der Herstellung von Präventionsgeräten und Behandlung des Coronavirus

Teheran (IRNA) - Hossein Vatanpour, Direktor des Amtes für Entwicklung von Gesundheitstechnologien im iranischen Ministerium für Gesundheit und medizinische Ausbildung, sagte, die Islamische Republik Iran konkurriere mit den Industrieländern der Welt dank der Bemühungen wissensbasierter Unternehmen um die Produktion von technischem Wissen und die Herstellung von Produkten und Ausrüstungen zur Prävention, Diagnose und Behandlung des Coronavirus.

Er erklärte am Samstag in einem Gespräch mit IRNA, die Herstellung von Beatmungsgeräten, CT-Scans und Diagnose-Kits, die Herstellung von Desinfektionsmitteln, Masken, Thermometern und Probenahmetauschern gehörten in den letzten Monaten zu den Maßnahmen wissensbasierter Unternehmen, die abgeschlossen wurden. Diese Produkte haben den Inlandsmarkt oder sogar den internationalen Markt betreten.

Er kündigte die Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen gegen das Coronavirus als weitere Maßnahmen wissensbasierter Unternehmen an, und fügte hinzu: „Diese Aktivitäten sind eine große Ehre für das Land und das Gesundheitssystem hat erfolgreich bessere Dienstleistungen erbracht.“

„Wir haben weltweit eine gute Position in Bezug auf Produkte und Geräte zur Vorbeugung des Coronavirus und können diese Produkte in Zukunft erheblich exportieren“, sagte er und fügte hinzu, dass der Iran als fortschrittliche Forschungszentren der Welt fungiert.

Vatanpour stellte fest: „Nachdem wir die internen Bedürfnisse befriedigt haben, können wir alle Arten von Produkten und Geräten in andere Länder, insbesondere in Nachbarländer, exportieren.“

Your Comment

You are replying to: .
5 + 1 =