04.08.2020, 21:51
Journalist ID: 2397
News Code: 83896816
1 Persons
Mousavi: US-Ölvertrag in Syrien hat keine rechtliche Gültigkeit

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Seyyed Abbas Mousavi, verurteilte am Dienstag das zwischen den Vereinigten Staaten und einer kurdischen Gruppe in Syrien unterzeichnete Ölabkommen mit der Begründung, es habe keinen rechtlichen Wert.

Mousavi bezeichnete die Maßnahme als eindeutigen Verstoß gegen das Völkerrecht und fügte hinzu, dass sie gegen die nationale Souveränität und territoriale Integrität Syriens verstoße.

Es sei ein weiterer Schritt der Vereinigten Staaten im Einklang mit der üblichen Plünderung der natürlichen Ressourcen Syriens, betonte er.

Das syrische Außenministerium beschrieb das Abkommen am Sonntag auch als Diebstahl von syrischem Öl und nannte es „ungültig und illegal“.

9407

Your Comment

You are replying to: .
5 + 1 =