04.08.2020, 12:02
Journalist ID: 2387
News Code: 83896056
0 Persons
Iran wird Importe der Waren, die im Inland produziert werden, auf null reduzieren

Teheran (IRNA) - Der Leiter des Ministeriums für Industrie, Bergbau und Handel betonte, um die Exporte zu entwickeln und die Importe zu kontrollieren, versuche das Ministerium, den Import von Waren zu verhindern, die der inländischen Produktion ähnlich seien.

Hosein Modarres Khiabani erklärte am Dienstag in einem Interview mit IRNA, im persischen Jahr 1397 wurden die unnötigen Produkte in einem Wert von 3.5 Milliarden Dollar und im Jahr 1398 in einem Wert von 290 Millionen Dollar ins Ausland exportiert.

„Wir versuchen, die Importe in diesem Bereich in diesem persischen Jahr auf Null zu senken und sie nur auf die Rohstoffe von Fabriken, Grundgütern sowie Maschinen und Ausrüstungen zu beschränken“, fügte er hinzu.

„Im vergangenen Jahr wurden Waren in einem Wert von 43,7 Mrd. USD importiert“, betonte er.

Modarres Khiabani erklärte: „Der Iran grenzt an 15 Nachbarländer, in die 60% unserer Exporte getätigt werden.“

„Durch die Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens mit den eurasischen Ländern im letzten persischen Jahr ist das Volumen unserer Exporte in diese Länder um 63% gestiegen", stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 5 =