Der Iran ist entschlossen, die Beziehungen mit Afghanistan zu entwickeln

Teheran (IRNA) - Der iranische Präsident sagte: „Der Wille der Islamischen Republik Iran besteht immer darin, die Beziehungen zur Islamischen Republik Afghanistan, die auf historischen und kulturellen Gemeinsamkeiten in verschiedenen Bereichen beruhen, auszubauen und die Wirtschafts-, Handels- und Transitkapazitäten zwischen den beiden Ländern zu nutzen.“

Hassan Rohani gratulierte am Samstag in einem Telefongespräch mit dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani zu Eid al-Adha und beschrieb den Frieden in Afghanistan als Frieden und Stabilität für die gesamte Region.

„Die Islamische Republik Iran hat dem Volk und der Regierung Afghanistans immer zur Seite gestanden. Die Rolle der afghanischen Regierung für die Erreichung des Friedens ist für den Iran wichtig“, betonte er.

„Wenn die durch den Ausbruch des Coronavirus verursachte Situation es in den kommenden Monaten zulässt, können wir ein Treffen abhalten, um ein umfassendes Dokument über die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in Teheran zu unterzeichnen und die Haf-Herat-Eisenbahnlinie in Betrieb zu nehmen", sagte Rohani weiter.

Der Präsident zeigte sich zufrieden mit der Einführung eines vorübergehenden Waffenstillstands in Afghanistan und erklärte, die Islamische Republik Iran habe den von der afghanischen Regierung geführten Friedensprozess immer unterstützt.

Ashraf Ghani würdigte die Zusammenarbeit und Unterstützung der Islamischen Republik Iran für die Bevölkerung und die Regierung Afghanistans, einschließlich der medizinischen und gesundheitlichen Dienste für afghanische Flüchtlinge im Iran im Kampf gegen das Coronavirus.

Er lobte auch die grundsätzliche Position der Islamischen Republik Iran bei der Unterstützung des Systems der Islamischen Republik Afghanistan in der Frage des Friedens sowie der Bemühungen und der Zusammenarbeit der Außenminister der beiden Länder in diesem Bereich.

„Ich hoffe, dass die Unterstützung des Iran für den Friedensprozess mehr Frieden und Sicherheit sowohl für die Menschen in Afghanistan als auch für die Region und die Welt bringen wird“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 0 =