31.07.2020, 22:18
Journalist ID: 2397
News Code: 83891726
0 Persons
Rohani betont Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen Teheran und Bagdad

Teheran (IRNA) -Hassan Rohani äußerte die Hoffnung, dass die Entscheidungen und Vereinbarungen zwischen den iranischen und irakischen Politikern so bald wie möglich umgesetzt werden und dass die Wirtschaftsbeziehungen und der Handelsaustausch zwischen den beiden Ländern ausgebaut werden.

Irans Staatspräsident sprach am Freitag telefonisch mit dem irakischen Präsidenten Barham Salih und betonte die Notwendigkeit, die Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern weiter auszubauen und die Umsetzung der Abkommen zu beschleunigen.

Rohani betonte: „Die Islamische Republik Iran ist entschlossen, umfassende Beziehungen zum Irak aufzubauen, und ist bereit, zusammenzuarbeiten und ihre gewonnen Erfahrungen bei der Bekämpfung des Coronavirus auf das arabische Land zu übertragen“.

Während des gleichen Telefongesprächs sagte Barham Salih: „Ich hoffe, dass sich unter den gegenwärtigen Bedingungen die Einheit und Zusammenarbeit zwischen allen Ländern in der Region mehr als zuvor entwickeln“.

Der irakische Präsident würdigte die Unterstützung des Iran für den Irak im Kampf gegen das Coronavirus.

Er bezeichnete den Besuch des irakischen Premierministers im Iran als positiv und betonte die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit und gemeinsamer Anstrengungen zur Entwicklung der Beziehungen und zur Umsetzung von Abkommen zwischen den beiden Ländern.

Er fügte hinzu: „Eine umfassende Entwicklung der Beziehungen und der Zusammenarbeit mit dem Iran ist ein unantastbares Prinzip in der irakischen Außenpolitik“.

9407

Folgen Sie uns auf Twitter: @irna_German

Your Comment

You are replying to: .
7 + 1 =