29.07.2020, 15:17
Journalist ID: 2397
News Code: 83889784
1 Persons
Iran wartet auf konkrete Maßnahmen Südkoreas

Teheran (IRNA) – Der Sprecher des iranischen Außenministeriums erklärte: „Genug haben wir Versprechungen Südkoreas gehört, deswegen warten wir diesmal auf konkrete und herausragende Maßnahmen dieses Landes“.

In Reaktion auf die Behauptung der südkoreanischen Nachrichtenagentur „Yonhap News Agency“ über eine Videokonferenz zwischen iranischen und südkoreanischen Politikern über den Kauf von Medikamenten und medizinischen Ausrüstungen, sagte Seyyed Abbas Mousavi: „Im Iran wartet niemand auf eine Lieferung im Wert von 500.000 Dollar oder 2.000.000 Dollar“.

In einem Gespräch mit IRNA am Mittwoch brachte er seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Koreaner den Betrag des iranischen Geldes in ihren Banken nicht vergessen werden und dass kein rechtliches Hindernis auf dem Weg des Handels mit dem Iran bestehen muss.

9407

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
1 + 5 =