Das bilaterale Abkommen zwischen Iran und Russland verlängert sich automatisch um fünf weitere Jahre

Moskau (IRNA) – Der iranische Außenminister kündigte an, dass der bilaterale Iran-Russland-Vertrag bald sein 20. Lebensjahr erreichen werde und automatisch um fünf weitere Jahre verlängert werde.

Auf einer Presse Konferenz mit seinem russischen Amtskollegen in Moskau sagte Mohammad Javad Zarif am Dienstag, dass in den geführten Verhandlungen versucht worden sei, ein neues langfristiges Abkommen zu unterzeichnen und es zur Genehmigung den Parlamenten beider Länder vorzulegen.

Er zeigte sich zufrieden mit den steigenden Beziehungen zwischen Teheran und Moskau.

Sergei Lawrow begrüßte auch die wachsenden Beziehungen zwischen den beiden Ländern und sagte, diese Beziehungen zunehmend fortgesetzt werden.

Er fügte hinzu, dass es gute Beziehungen zwischen den beiden Ländern gibt, und drückte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die Sitzung des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Iran und Russland im Herbst stattfinden würde.

9407

Folgen Sie uns auf Twitter: @irna_German

Your Comment

You are replying to: .
5 + 11 =