Monatliche Produktionskapazität der Coronavirus-Testkits im Iran überstieg sechs Millionen

Teheran (IRNA) - Die iranischen wissensbasierten Unternehmen haben die Produktionskapazität von Testkits für RT-PCR- und RNA-Viren auf 6.610 Millionen per Monat erhöht.

Mostafa Ghanei, Vorsitzender des Anti-Corona-Komitees, sagte am Freitag gegenüber IRNA, dass derzeit acht wissensbasierte Unternehmen solche Kits herstellen.

Er fügte hinzu, dass der Export dieser Kits aktuell verboten sei und sie nur die Bedürfnisse des Landes befriedigen können.

Er verwies auch auf die Herstellung der ELISA-Kits im Inland und sagte, sie weisen nur Antikörper im Blut der Probanden nach. Ihm zufolge gibt es keine Beschränkung für den Export solcher Kits.

9407

Folgen Sie uns auf Twitter: @irna_German

Your Comment

You are replying to: .
5 + 7 =