Iran plant handgefertigte Teppiche im Wert von 150 Millionen US-Dollar zu exportieren

Teheran (IRNA) - Im laufenden iranischen Kalenderjahr (Ende 20. März 2021) will die Islamische Republik Iran den Export handgefertigter Teppiche auf 150 Millionen US-Dollar ins Ausland steigern. Dies erklärte die Leiterin des iranischen nationalen Teppichzentrums, Farahnaz Rafeh.

Sie machte diese Bemerkungen während der 25. Sitzung des Obersten Expertenausschusses für die Entwicklung der Exporte von Nicht-Erdölprodukten am Donnerstag.

Während dieser Sitzung wurden die Möglichkeiten zur Entwicklung des Exports handgefertigter Teppiche erörtert.

Laut IRNA werden im Land jährlich 3,5 Millionen Quadratmeter Teppiche gewebt, und zwei Millionen Menschen arbeiten in diesem Beruf.

Folgen Sie uns auf Twitter: @irna_German

Your Comment

You are replying to: .
8 + 3 =