15.07.2020, 16:39
Journalist ID: 2397
News Code: 83857028
1 Persons
Hiroshima International Filmfestival begrüßt zwei iranische Animationen

Teherab (IRNA) - Zwei iranische Animationen, „Am I A Wolf?“ Und „Crab“, werden an der Wettbewerbssektion des Hiroshima International Animation Festival 2020 in Japan teilnehmen.

Unter der Regie von Amir Houshang Moein zeigt „Am I A Wolf?“ eine Reihe von Schülern, die ein Stück mit dem Titel „The Wolf and the Seven Little Goats“ spielen. Das Kind, das den Wolf spielt, weiß, dass es besiegt wird und fühlt sich einsam und gereizt. Er nimmt seine Rolle zu ernst.

Vor kurzem gewann die iranische Animation den Sonderpreis beim portugiesischen Filmfestival, das aufgrund der Coronavirus-Pandemie online stattfand.

Es hat auch den ersten Preis beim fünften Filmfestival „Animation Marathon“ in Griechenland im vergangenen Jahr sowie 12 internationale Auszeichnungen gewonnen und an mehr als 30 internationalen Filmfestivals teilgenommen.

„Crab“ von Shiva Sadegh Amini ist die Geschichte eines schüchternen und isolierten Jungen, der sich der Schultheatergruppe anschließen möchte. Aber die einzige Rolle, die ihm angeboten wird, ist die Rolle einer Krabbe.

In der Wettbewerbssektion der 18. Ausgabe des Festivals wurden 59 Werke aus verschiedenen Ländern ausgewählt. Diese 59 Werke sind die Vertreter der insgesamt 2.339 Einsendungen, die an vier Wettbewerbsprogrammen teilnehmen werden. Die 18. Ausgabe des Oscar-qualifizierenden Festivals findet vom 20. bis 24. August im JMS Aster Plaza statt.

9407

Folgen Sie uns auf Twitter: @irna_German

Your Comment

You are replying to: .
1 + 12 =