09.07.2020, 22:29
Journalist ID: 2387
News Code: 83850266
1 Persons
Bashar al-Assad betont die strategische Partnerschaft zwischen Teheran und Damaskus

Teheran (IRNA) – Der syrische Präsident Bashar al-Assad betonte bei einem Treffen mit dem Generalstabschef der iranischen Streitkräfte Generalmajor Mohammad Bagheri am Donnerstag die strategischen Zusammenarbeiten zwischen den beiden Ländern.

Während des Treffens beschrieb al-Assad das Militärabkommen zwischen dem Iran und Syrien als Ergebnis jahrelanger strategischer Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern.

Er zeigte sich zufrieden mit den Ergebnissen der bilateralen Treffen und der Unterzeichnung eines Abkommens über die militärische und technische Zusammenarbeit zwischen Teheran und Damaskus und stellte fest, dass dies die strategische Zusammenarbeit zwischen Syrien und dem Iran zeige.

Er fügte hinzu, dass das Abkommen das Ergebnis jahrelanger gemeinsamer Zusammenarbeit zur Bekämpfung von Terroranschlägen gegen Syrien und feindlichen Maßnahmen gegen Damaskus und Teheran sei.

Der Generalstabschef der iranischen Streitkräfte betonte auch, wie wichtig es sei, die Beziehungen zwischen dem Iran und Syrien in verschiedenen Bereichen zu stärken, und erklärte, dies liege im Interesse beider Länder.

Laut der offiziellen syrischen Nachrichtenagentur (SANA) zielt das zwischen Syrien und dem Iran unterzeichnete Militärabkommen darauf ab, die militärische und sicherheitspolitische Zusammenarbeit im Tätigkeitsbereich der Streitkräfte beider Länder auszubauen und ihre Koordinierung fortzusetzen.

Vor der Unterzeichnung des Abkommens trafen sich beide Seiten, der syrische Verteidigungsminister General Ali Abdullah Ayyoub und der Generalstabschef der iranischen Streitkräfte Generalmajor Mohammad Bagheri, um die Entwicklungen in Syrien und die Notwendigkeit des Abzugs ausländischer Truppen zu erörtern.

Folgen Sie uns auf Twitter @irna_German

Your Comment

You are replying to: .
6 + 11 =