Zwei Kurzfilme Irans nehmen an internationalen Filmfestivals in den USA und Bulgarien teil

Teheran (IRNA) – Die kurzanimation „Malakout“ unter der Regie von Farnoush Abedi und der Kurzfilm „imporovise“ vom iranischen Regisseur Ramin Mansouriyan werden beim 17. Imternationalen Filmfestival in Bulgarien und beim 2. Kurzfilmfestival in den USA zeigen.

Das In The Palace Filmfestival findet vom 15. bis 22. September 2020 in der Stadt Varna, Bulgarien, statt.

Die Animation „Malakout“ handelt von einem Klavierspieler, der versucht, seine Frau wieder zum Leben zu erwecken.

Der iranische Kurzfilm „imporovise“ wird auch beim Filmfestival von den USA, das am 24. Juli 2020 online stattfindet, gezeigt.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 16 =