„Die Sitzung des UN-Sicherheitsrates zeigte unerschütterliche Unterstützung für JCPOA“

Teheran (IRNA) - Der iranische Botschafter im Vereinigten Königreich betonte, dass die virtuelle Sitzung des UN-Sicherheitsrates die unerschütterliche Unterstützung für Atomabkommen (offiziell bekannt als JCPOA) und den bestehenden Konsens aller Mitglieder außer USA gezeigt hat.

„Die Sitzung des UN-Sicherheitsrates hat gezeigt, dass alle Mitglieder außer USA das Atomabkommen bedingungslos unterstützen und die amerikanische Politik verurteilen“, twitterte Hamid Baeidinejad am Dienstagabend.

Er verwies auch auf die Isolation der USA unter ihren Verbündeten und fügte hinzu, dass „die USA selbst unter ihren Verbündeten so isoliert waren, dass Pompeo die Sitzung so früh verlassen musste“.

Die virtuelle Sitzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen zur Prüfung des 9. Berichts des Generalsekretärs der Vereinten Nationen über die aktuelle Situation hinsichtlich der Umsetzung der Resolution 2231 fand am Dienstag statt.

Bei dieser Sitzung verurteilte der iranische Außenminister Mohamad Javad Zarif das feindliche Verhalten der Vereinigten Staaten und bestand darauf, dass Washington den gesamten Schaden, der dem iranischen Volk zugefügt wurde, kompensieren müsse.

9407

Your Comment

You are replying to: .
4 + 6 =