28.06.2020, 22:31
Journalist ID: 2397
News Code: 83837426
0 Persons
Gharibabadi: Iran ist Fahnenträger im Kampf gegen Drogen

London (IRNA) - Kazem Gharibabadi, ständiger Vertreter des Iran bei internationalen Organisationen in Wien, sagte, die Islamische Republik Iran sei Vorreiter und Pionier im Kampf gegen Betäubungsmittel und Drogenhandel in der Welt.

Er verwies auf den Bericht des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) sowie auf Statistiken und Dokumente zu den Entdeckungen von Betäubungsmitteln und wiederholte: „Die Islamische Republik Iran ist Fahnenträger der Kampf gegen Drogen weltweit“.

Laut diesem Bericht, der letzte Woche veröffentlicht wurde, wurden 644 Tonnen von 704 Tonnen Opium, 25 Tonnen von 97 Tonnen Heroin und 21 Tonnen von 43 Tonnen Morphium nur von der Islamischen Republik Iran entdeckt, betonte Gharibabadi.

Ihm zufolge standen Afghanistan und Pakistan nach dem Iran. Afghanistan entdeckte 50 Tonnen Opium und Pakistan 29 Tonnen.

Your Comment

You are replying to: .
4 + 7 =