26.06.2020, 22:19
Journalist ID: 2397
News Code: 83834859
1 Persons
Anstieg des deutsch-iranischen Handels um 25%

Teheran (IRNA) - Deutschen Exporte von lebenden Tieren und Lebensmitteln in den Iran um mehr als 300 Prozent gestiegen.

Von Januar bis Ende April 2020 erhöhte sich das Handelsvolumen zwischen Iran und Deutschland im Vergleich zu den ersten vier Monaten des Jahres 2019 um 25% auf fast 632 Millionen Euro. Die deutschen Exporte in den Iran nahmen gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019 um fast 31% zu. In diesem Zeitraum hat Deutschland Waren im Wert von mehr als 555 Millionen Euro in den Iran exportiert.

Auf der anderen Seite sind die iranischen Exporte nach Deutschland um 4% zurückgegangen. Von Anfang Januar bis April 2020 betrugen die iranischen Exporte nach Deutschland weniger als 77 Millionen Euro.

Der Zuwachs der deutschen Exporte in den Iran liegt vor allem in der Kategorie "Lebende Tiere und Nahrungsmittel". Die deutschen Exporte in den Iran in dieser Gruppe stiegen bis Ende April 2020 um 308 Prozent auf mehr als 195 Millionen Euro. Im Vergleich dazu beliefen sich die deutschen Exporte in derselben Kategorie in den ersten 12 Monaten des Jahres 2019 nur auf 134 Millionen Euro.

Die deutschen Ausfuhren in den Iran nahmen im April 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 56 Prozent zu und lagen bei 136 Millionen Euro, wobei die iranischen Exporte nach Deutschland im gleichen Monat im Vergleich zum Vorjahr um 64 Prozent zurückgingen und bei 7 Millionen Euro lagen.

Quelle: AHK Iran

Your Comment

You are replying to: .
1 + 15 =